Acer Icona W511 fährt seit dem letzten Patchday nach ca. 2 Minuten automatisch herunter

Wer ein Acer Icona W511 mit Windows 8.1 besitzt und brav alle Sicherheits- und optionale Updates installiert, der wird feststellen, dass sein Tablet nach kurzer Zeit automatisch herunterfährt. Dies kann man dann endlos wiederholen bis man irgendwann keine Lust mehr hat. Aufgrund dessen, dass der Zeitraum extrem kurz ist, lässt sich hier auch nichts debuggen, indem man z.B. das Ereignisprotokoll überprüft.

Betrachtet man die letzten Updates genauer, so stellt man fest, dass unter den optionalen Updates ein Treiberupdate dabei ist:

intel_update

Dieses klingt verdammt nach systemnahen Treibern, welche anscheinend das System dazu veranlassen das Tablet herunter zu fahren. Installiert man alle Updates des letzten Patchdays, außer dem genannten, so stellt man fest, dass das System reibungslos wie zuvor läuft. Also ist der Schuldige somit gefunden.

Was macht man nun, wenn das Update bereits installiert wurde?

Dank Wiederherstellungspunkten kann man das System auf einen funktionierenden Systemstand zurücksetzen. Dazu am einfachsten das System bis zur Anmeldung hochfahren und über die Kombination SHIFT + Neustarten das System mit den erweiterten Startoptionen starten. Hier dann in der Reihenfolge auf folgende Kacheln klicken:

intel_update2

Im Anschluss daran, öffnet sich der Assistent zur Auswahl des Wiederherstellungspunkts. Im Normalfall legt Windows automatisch vor jeder Installation von Windows-Updates einen Wiederherstellungspunkt an. Nachdem dieser ausgewählt wurde beginnt die Wiederherstellung und nach ein paar Minuten startet das System wieder problemlos und man kann die Updates, diesmal ohne das entsprechende Intel-Platform-Update, installieren.

leave your comment

Sicherheitsabfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.